D wird 70

Der Distrikt D des DARC e.V. wird demnächst 70 Jahre alt! Vorläuferorganisationen hatte es schon eher gegeben. Aber so weit wir wissen, wurde der Distrikt selbst im April 1949 gegründet.

Das Angebot

“Amateurfunk” ist bekanntlich nicht nur ein Hobby, sondern bietet viele Hobbys. Eines dieser vielen Amateurfunkhobbys beschäftigt sich mit dem Sammeln von Sonder-DOKs.

Der Distrikt D möchte denen seiner Mitglieder, denen so etwas Spaß macht, ein Angebot machen: Auf der anderen Seite stehen und selbst QSOs mit einem Sonder-DOK verteilen. (Und vielleicht mit einem besonderen, seltenen, nur befristet existierenden Rufzeichen. Das ist noch nicht entschieden.)

Organisationstermin Dienstag 30.10. bei D25

Im Rahmen unseres D25 OV-Abends am Dienstag, 30.10.2018, um 19:00 MEZ im Jugendzentrum Johannisthal in der Winckelmannstraße 56 (echt nur mit “ck”).

Per ÖPNV gut zu erreichen mit der Straßenbahnlinie 60, deren Endhaltestelle “Haeckelstraße” direkt neben dem Jugendzentrum liegt.

Wir wissen noch nicht genau, ob wir uns in der “Lounge” (über den Innenhof zu erreichen) oder im “Audio Café” (im Hauptgebäude) treffen.

Wenn jemand Einweisung möchte: Es sind kurz vor dem und zu Beginn des Treffens normalerweise OV-Mitglieder auf 145,450 MHz QRV.

Agenda

Wir klären dabei (hoffentlich) folgende offene Fragen:

  • Wollen wir ein Sonder-Klubstationsrufzeichen bei der BNetzA beantragen? Tendenz im Augenblick: Eher nein, für 10 Leute lohnt sich m.E. der Aufwand nicht. (Aber wenn jemand ein richtig gutes Argument hat…)

  • Wie lange wollen wir den Sonder-DOK in die Luft bringen? Tendenz im Augenblick: Vielleicht nicht ein ganzes Jahr. Im Fragebogen hatte ich nur “1 Monat” oder “1 Jahr” gefragt, angelehnt an die Sonder-DOK-Vergabeordnung. Momentan können wir uns ein Vierteljahr gut vorstellen. (Es hat schon mehrere Hundert Sonder-DOKs mit einer Laufzeit um die 90 Tage gegeben.)

  • Wenn das so kommt, wäre die nächste Frage: Wann? Welche drei Monate?

  • Und: Welche Klubstation? Die D25-Klubstation DL0ABT steht zur Verfügung. Aber, um es mit der Sonder-DOK-Nutzungsinformation zu sagen: “Der gleiche Sonder-DOK kann an mehrere Rufzeichen aus unterschiedlichen Ortsverbänden zugewiesen werden.” Nach den Daten durchaus auch gleichzeitig. Ich fände das gut, wenn wir den selben Sonder-DOK gleichzeitig von mehreren Klubstationen aus verteilen könnten; es ist ja schließlich eine distriktweite Angelegenheit. Wir haben zwei weitere Klubstationstationsrufzeicheninhaber, die sich gemeldet haben. Würden die gerne in der Form mitmachen?

  • Und was uns sonst noch so einfällt zum Thema.

Man muss an diesem Treffen nicht unbedingt teilnehmen, wenn man nur nächstes Jahr mit den Sonder-DOK funken will. Kein Druck, kein Stress!

Aber wer bei den Entscheidungen mithelfen möchte, ist gerne gesehen und herzlich eingeladen!

Die Details

unseres Angebots, soweit das schon feststeht:

Offene Fragen.

Wir vom Organisationsteam haben dazu offene Fragen. Hauptsächlich:

Außerdem gibt es noch weitere, eher technische Details zu klären.

Da kommen Sie ins Spiel

Damit wir nicht komplett raten müssen, sondern ein paar handfeste Informationen haben, bitten wir alle Interessierten, den Fragebogen hier auf der Webseite auszufüllen. Dazu registriert man sich bitte zunächst, wobei die E-Mail-Erreichbarkeit überprüft wird.

Wir werden uns dann am (Termin steht noch nicht fest, im Gespräch sind der 16. und der 23.10.) treffen und die Einzelheiten besprechen. Wer gerne aktiv DOKs vergibt oder vor allem, wer selbst ein Klubstationsrufzeichen verwaltet und es möglicherweise zur Verfügung stellen will, ist herzlich eingeladen.

Die Frist

In der zweiten Oktoberhälfte 2018 werden grundsätzliche Entscheidungen getroffen. Wann genau, wissen wir noch nicht; sicherlich nicht vor dem 14.10. am Abend.

Wer sich vorher hier gemeldet hat, wird dann gezählt. Man kann sich aber auch nachher noch hier eintragen, wenn wir die ersten Entscheidungen schon hinter uns haben.

Dies ist kein Hilferuf!

… sondern ein Angebot. Wir sind gerne bereit, denjenigen von Euch, denen ein Sonder-DOK Spaß machen würde, eine Freude zu machen. Wenn es davon nicht so viele gibt, dass sich die Sache lohnt, ist das nicht schlimm. Dann werden wir andere Dinge finden, mit denen wir das Jubiläum feiern können!

Testdaten

Bugreports (zur Zeit bitte als Email) werden als hilfreich empfunden, wenn sie so gemeint sind! Wer dafür hier herumspielen möchte, bitte sehr: Man registriert sich ernsthaft, trägt dann aber als seinen DOK D99 ein. Fragebögen mit DOK D99 ignorieren wir (und löschen sie gelegentlich). Man kann auch erst eine Weile mit DOK D99 Quatsch eintragen und später ernsthaft ausfüllen und dabei auf seinen wirklichen DOK wechseln.

Navigation

Sie sind hier zur Zeit nicht angemeldet.

Zurück zur Hauptseite

Zur Ergebnisseite.

Datenschutzerklärung

Impressum